06.08.2014

Bodenschätzung

4   Project   (Object-Class)

General


Description

External Link

Der Zweck der Bodenschätzung ist nach § 1 des Bodenschätzungsgesetzes nicht nur eine gerechte Verteilung der Steuern und eine Verbesserung der Beleihungsunterlagen, sondern auch eine planvolle Gestaltung der Bodennutzung. Bereits bei der Gesetzgebung wurde die große Bedeutung der zu ermittelnden Daten auch für den nichtsteuerlichen Bereich erkannt und das Erhebungsverfahren entsprechend ausgelegt. Daher werden im Rahmen der Bodenschätzung für jedes Flächenstück zwei Feststellungen gemacht:

1. Bei der Bestandsaufnahme erfolgt eine genaue Kennzeichnung des Bodens nach seiner Beschaffenheit sowie Feststellung der Kulturart.

2. Die eigentliche steuerliche Bewertung des Bodens erfolgt durch Feststellung seiner natürlichen Ertragsfähigkeit.

Die Bodenschätzungsergebnisse werden offengelegt und, nachdem sie rechts-kräftig wurden, in das Liegenschaftskataster übernommen. Durch das Verfahren der Bodenschätzung ist der Nachweis der Bodenschätzungsdaten auf verschie-dene Verwaltungen aufgeteilt:
1. Katasterverwaltung:
Liegenschaftsbuch: Bodenbeschaffenheit als Klasse und Wertzahlen
Flurkarte: Klassenflächen, Klassenabschnitte, Sonderflächen sowie Grablochpositionen
2. Finanzverwaltung: Feldschätzungskarte, Schätzungsurkarte und die Schätzungsbücher

Durch die Erstschätzung wurden ca. 80 v.H. der Landesfläche in der oben darge-stellten Weise aufgenommen, was der damaligen (1935-1952) landwirtschaftlich genutzten Fläche entsprach. Bis 1996 sind ca. 65 v.H. aller Gemarkungen des Landes zumindest einmal nachgeschätzt worden.
Für den Bereich Bodenschutz stellen die Bodenschätzungsdaten eine notwendige Datenbasis dar, weil die erforderlichen diesbezüglichen raumbezogenen Informa-tionsgrundlagen bislang nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen und in absehbarer Zeit auch nicht zur Verfügung stehen werden. Informationsbedarf über die Verbreitung und Eigenschaften der Böden des Landes besteht aus Sicht des Bodenschutzes, um die Böden entsprechend ihrer Sensibilität und der von ihnen wahrgenommenen ökosystemaren Funktionen gegen Umweltbelastungen differenziert schützen, aber auch nutzen zu können.


Parent Objects


Addresses

External Link

References


References

External Link

Web-Links


Thesaurus

External Link

Search Terms

  • Bodenbonitierung

  • Bodenkarte

  • Bodenschutz

  • Bodenschätzung

  • Bohrloch

  • BOSSA-SH

  • Finanzverwaltung

  • Grabloch

  • Katasterverwaltung

  • Landschaftsplanung

  • Raumplanung

  • Reichsbodenschätzung

  • Umweltinformation


Inspire-Themes Soil

ISO - Topic Category Environment

Area/Time


Spatial Reference System

External Link

Administrative Unit (Gemeindenummer) Schleswig-Holstein (01000000)

Geothesaurus-Reference

Geothesaurus-Reference Longitude 1 Latitude 1 Longitude 2 Latitude 2
Schleswig-Holstein (01000000) 7.8690844° 53.35983° 11.31331° 55.057526°

Temporal Reference

External Link

Periodicity continual

Revision 06.08.2014 00:00:00

Infos on Temporal Relation Geländeaufnahmen im Rahmen der Bodenschätzung werden seit 1939 durchgeführt.

Thematic Reference


Thematic Reference

External Link

Project Partners Ministerium für Finanzen und Energie Schleswig-Holstein Oberfinanzdirektion Kiel Innenministerium Schleswig-Holstein Dr. E.-W. Reiche, Am Dorfteich 6, 24975 Husby Tel.: 0431/697800 Emailto: 1009-35@online.de

Availability


Availability

External Link

Access restrictions keine

Usage restrictions keine Einschränkungen

Additional info


Additional Information

External Link

Metadata Language German

Dataset Language German

Data Usage Information

Gesetz über die Schätzung des Kulturbodens (Bodenschätzungsgesetz - BodSchätzG) vom 16.10.1934 (RGBl. I, S. 1050), zuletzt geändert am 11.10.1995 (BGBl. I, S. 1250) Durchführungsbestimmungen zum Bodenschätzungsgesetz (BodSchätzDB) vom 12.12.1994 (RGBl. I, S. 198, ber. S. 276) Gesetz über die Landvermessung und das Liegenschaftskataster (VermKatG) vom 6.12.1974, GVOBl. Sch-H. II, S. 148


Legal-Basis

  • Bodenschätzungsgesetz

  • VermKatG


Object-ID F2F674E4-10C4-11D7-AF15-0050DA37BB2F

XML Presentation Download metadata as XML

Point of Contact (Meta data)

External Link

 

Copyright © Coordination Center PortalU at the Lower Saxony Ministry of Environment and Climate Protection
All rights reserved